Kategorien &
Plattformen

Netzwerken

Netzwerken
Netzwerken
© Bistum Limburg

Die Pfarrei neuen Typs will ein Netzwerk sein und selbst in Netzwerken über sich selbst hinaus aktiv sein. Das ist zumindest der Anspruch, mit dem viele Pfarreien sich auf den Weg gemacht haben. Da dieser Weg anspruchsvoll ist, gibt es von der Abteilung „Pastoral vernetzt“ Unterstützungsangebote:

  • Z.B. bietet die Abt. 1 Pastoral in Netzwerken an, Überlegungen zur Förderung von Netzwerkarbeit zu begleiten und bei Initiativen thematischer Vernetzung beratend und fördernd mit zu wirken. Für diakonische und kategoriale Themenfelder bieten sie konkret auch Begleitung durch Fachreferate an (Inklusion, diakonische Pastoral, Pilgern, Kranken- Altenseelsorge, Trauerseelsorge, ...).
  • Ein großes Themenfeld ist die Sozialraumorientierung (SRO), bei der mit erprobten Methoden herausgefunden wird, was vor Ort im Sozialraum der Menschen von den Menschen gebraucht wird. In der SRO liegt die Hinwendung zu den notwendigen Themen und Fragen der Menschen. In der Vernetzung mit anderen Akteur*innen und der Aktivierung der Ressourcen vor Ort liegt die Chance einer Pastoral in Netzwerken.
  • Darüber hinaus können auch die Pfarrei oder einzelne Gruppen der Pfarrei in Netzwerken außerhalb der Pfarrei mitwirken: Rhein.Main.Fair und die Modellregion Inklusion sind große Beispiele, aber auch die Vernetzung der Jugendsprecher mit dem Stadtjugendring oder Sozialpastoral mit der Kommune sind gute Wege, um Gesellschaft aus dem Geist Jesu mitzugestalten. Denn oft sind wir nicht allein mit Themen unterwegs: Nachhaltigkeit, Inklusion, Jugendarbeit und soziale Herausforderungen sind für viele Menschen wichtige Themen. Zusammen mit ihnen, können wir viel mehr erreichen!

Ihre Ansprechpersonen für Beratung, Fortbildungen und Schulungen finden Sie hier.